zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 551
Tageswanderung 
Region Rigi
Karte mit rot eingezeichneter Wanderroute  Webcam Rigi-Scheidegg 1660m
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Brunnen, Gätterlipass, Burggeist, Unterstetten, First, Kaltbad
Anreise: Bahn oder Schiff nach Brunnen -(Fahrplan)
Bus Richtung "Gersau" (oder zu Fuss 20 Min.) zur Haltestelle "Brunnen Seilbahn Urmiberg"
Seilbahn zum Urmiberg
Rückreise: Bahn Rigi Kaltbad -Vitznau oder Seilbahn Rigi Kaltbad - Weggis
Freie Fahrt mit SBB-GA sowie SBB-Tageskarte auf den Rigi-Bahnen ab Goldau, Vitznau und Weggis. Ein tolles Angebot!

 
 
 

 

-

Höhenweg auf der Rigi-Südseite: 

Urmiberg - Egg - Gätterlipass - Rigi-Kaltbad

 

Rigi-Panoramakarte
  • Ab Urmiberg aussichtsreiche Wanderung mit stets wechselndem Panoramasicht auf den Vierwaldstättersee, den Lauerzer- und Zugersee, die Urner, Nidwaldner und Glarner Alpen.
  • Wer die Tour bereits vom Tal aus wandern will, muss für den Aufstieg zu Fuss zusätzlich mit 2 Stunden rechnen. Es gibt mehrere Aufstiegsrouten ab Brunnen, davon eine via Bärfallen direkt nach Egg (Tageswanderung Nr.552)
  • Dank vieler Varianten lässt sich die Tour nach eigenen Wünschen abkürzen oder verlängern.
  • Gewandert: September 2001


    5h10, aufwärts 650m, abwärts 380m, beliebig abkürzbar
    Route: Urmiberg 1196m - 1288 m (- Gottertli  1396 m) - Egg 1280m - Rohrboden 1130m - Gätterlipass 1190m (1h40) - Burggeist 1545 m/Scheidegg (1h20) - Unterstetten 1422 m (1h10) - Rigi First 1453m - Rigi Kaltbad 1464m (1 h)

    Beim Bahnhof Brunnen (435m) den Bus Richtung Schwyz nehmen oder dem Strandweg entlang zur Talstation wandern (+20 Min.). Der Urmiberg - das Kleinod über dem Vierwaldstättersee, ist Ausgangspunkt für den Rigi-Panoramahöhenweg.

    Oberhalb der Bergstation Urmiberg beginnt unsere Wanderung, immer Richtung Gätterlipass. Nach einer halben Stunde haben wir die Wahl, direkt nach Egg oder, was bei guter Sicht empfehlenswert ist, auf den Aussichtspunkt "Gottertli" zu wandern und von dort nach Egg abzusteigen. Einzigartige Ausblicke auf den Zuger- und Lauerzersee und der kleine und grosse Mythen.

  • Zusatzschleife für Alpinisten: Absolut schwindelfreie Berggänger können ab Egg eine Zusatzschleife (+ 2h30) einlegen, indem sie über den blau-weiss markierten, exponierten und sehr steilen Gratweg über das Ameisenhöreli auf die Hochflue klettern und dort steil (Leitern!) zum Gätterlipass absteigen.
  • Für die Wanderer geht es ab Egg an der Flanke der Rigi Hochflue leicht abwärts durch den Wald zum Rohrboden (Feuerstelle). Nun folgt eine genussvolle Hochmoorwanderung zum Gätterlipass (Alpwirtschaft).
  • Variante Seilbahn: ab Gätterlipass in 15 Minuten entweder direkt (auf Wiesen- und Waldwegen bergab, nach 8 Min. rechts halten und das letzte Stück auf der Strasse) oder etwas länger über das Teersträsschen rund 180 Höhenmeter nach Obergschwänd absteigen und dort die Seilbahn zur Restaurant Burggeist benützen.
  • Beim Gätterlipass beginnen wir mit dem Aufstieg Richtung Rigi Scheidegg. Wir wählen den schmalen Pfad schräg bergauf zum Grat; dort folgen wir dem aussichtsreichen Gratweg Richtung Scheidegg. Rechts sehen wir über die steile Waldflanke zum Lauerzersee und Zugersee hinunter, links haben wir das ganze Berg-Panorama der Zentralschweiz. Ca. 60 m unterhalb der Scheidegg kommen wir am RestaurantBurggeist 1545m (Seilbahn nach Gschwänd/Gersau) vorbei, wo man sich auf der Aussichtsterrasse stärken kann.

    Oberhalb des Rest. Burggeist treffen wir auf eine "Abkürzung zur Seilbahnstation Rigi Scheidegg", die wir ignorieren.

  • Variante Seilbahn, 15min: Aufstieg zur Seilbahn nach Kräbel/Arth Goldau, Berggasthaus Scheidegg nebenan (Tel. 041 828 14 75)
  • Wir folgen dem aufsteigenden Kiessträsschen und treffen im Bereich des Skilifts auf das ehemalige Bahntrassee der Rigi Scheidegg-Bahn, das Rigi Scheidegg mit Rigi Kaltbad verbindet und heute als Wanderweg benützt wird; es ist der klassische Rigi-Höhenweg, ein Spazierweg ohne grosse Höhenunterschiede.

    Wir wandern nun Richtung Rigi Kaltbad durch lichten Wald leicht bergab, an interessanten Nagelfluh-Felsen vorbei. Nach 20 Minuten gelangen wir bei Hinterdossen auf offenes Gebiet und einen Wegweiser mit Abzweigungen in alle Richtungen. Wir wählen dort den etwas anstrengenden, aber aussichtsreicher und sonniger "Seeweg" (10 Min. länger als Normalweg). Durch Kuhweiden und interessante Felsformationen geht es entlang dem Dossen-Südhang bergab und bergauf, immer mit spektakulärer Sicht auf Vierwaldstädtersee und die Alpen.

    Beim gedeckten Picknickplatz neben der alten Eisenbahnbrücke teffen wir wieder auf den Bahntrassee-Wanderweg. Ein Abstecher zum Restaurant Unterstetten mit der legendären Aussichtsterrasse direkt unterhalb lohnt sich.

  • Variante: Unter der alten Eisenbahnbrücke in Unterstetten zweigt ein Weg (20min) nach "Klösterli" ab (Anschluss an die Arth-Goldau-Rigibahn).
  • Wir wandern ein kurzes Stück entlang dem alten Bahntrasse und zweigen bei der Schildhütte nach links zum Felsenweg ab, der teilweise in den Fels gehauen ist und phänomenale Sicht bietet. Bald sind wir in Rigi First angekommen (diverse Restaurants).
  • Variante: Von Rigi First könnten Nimmermüde noch halb oder ganz auf den Rotstock 1659m wandern und von dort zur Station Rigi Staffel 1603m absteigen.
  • Wir legen das letzte Stück nach Rigi Kaltbad wieder auf dem alten Bahntrasse zurück und besteigen dort die Vitznau Rigi Bahn, die uns zurück nach Vitznau bringt.
  • Zusatz-Variante: Wer noch nicht genug hat, kann von Rigi Kaltbad via Chänzeli (tolle Aussicht) über die Staffelhöhe zur Station Rigi Staffel 1604m oder gar zum Kulm 1797m wandern und von dort mit der Arth-Rigibahn nach Arth-Goldau oder Vitznau fahren.


  • Blick auf Lauerzersee + Mythen

    Rigi Burggeist,
    Sicht auf Hochflue

    Gartenwirtschaft Unterstetten
    mit traumhaften Aussicht

    Felsenweg

    Bürgenstock und Pilatus
    Sicht ab Rigi First


    Gasthäuser
    Links
    Karten und Bücher
    • 1:50'000 OF Kanton Schwyz, erhältlich am Kiosk
    • 1:27'500 Rigi, Karte mit Wander- und Themenwegen, bei den Tourismusbüros, z.B. http://www.vitznau.ch, Tel. 041 227 18 10
    • Digitale Karten:
    • "Die schönsten Rundwanderungen der Schweizer Alpen", mit Rigi-Rundwanderung, AT-Verlag, bei Amazon.de
    • "Die schönsten Höhenwege der Schweiz" AT-Verlag, bei Amazon.de
    • "Zeitspuren - Die Kulturgeschichte des Kantons Luzern erwandern", 31 bebilderte Wandervorschläge mit viel Hintergrundinfos, Amazon.de
    • Mineralbad Rigi Kaltbad; "Architektur erwandern, Touren zu zeitgenössischer Architektur in den Bergen", Amazon.de
    • "Schwyz zu Fuss" ; Wanderungen in den Regionen Einsiedeln, Rigi, Mythen, Muotatal Rotpunktverlag, bei Amazon.de
    Rigi-Wanderungen

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben