zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 655
Tageswanderung
Zürcher Limmattal
 Webcam GeroldswilWebcam Geroldswil
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Rütihof, Altberg, Oetwil
Anreise: ab Zürich Hauptbahnhof (Fahrplan ZVV)
  • direkter Bus Nr.46 ab Zürich Bahnhofquai/HB bis Endstation Zürich Rütihof (die Bushaltestelle am Bahnhofquai befindet sich zwischen Tramhaltestelle und Limmat)
  • oder Tram Nr.13 Zürich Bahnhofquai/HB - Frankental, ab Frankental Bus 485 (Richtung Buchs) bis Zürich Grünwald
Rückreise: Bus Oetwil a.d.Limmat Post - Dietikon (S-Bahnstation)
Wanderland-Karte
Webkarte Wanderland Schweiz
mit eingezeichneter Route

Zürich - Altberg - Oetwil an der Limmat


Die Wege sind gut markiert. Verschiedenste Varianten sind möglich.

  • a) Sonnenvariante: Im ersten Teil ist hier der sonnige Weg dem Fuss des Gubrists entlang beschrieben, mit Start im Rütihof (Direktbus ab Zürich HB).

  • b) Start in "Zürich Grüenwald" (etwa gleich lang wie a): Anreise ist mit Umsteigen verbunden, dafür kein Hartbelag. Wegweiser bei der Bushaltestelle Grüenwald Richtung "Gubrist/Weiningen". Im Wald den gelben Markierungen folgen. Der Weg mündet kurz ins geteerte Gubriststrässchen, das wir sofort wieder verlassen. Scharf links Richtung "Weiningen" zum Waldausgang, wo sich die Wege a) und b) treffen.

  • c) Höhenvariante via Gubrist; Start in "Zürich Grüenwald", :
  • Wanderer, die lieber im schattigen Wald wandern, folgen zunächst der Variante b), im Wald dann Richtung "Glaubeneich".  Der Weg ist perfekt markiert: Grüenwald (524m) - Picknickplatz Glaubeneich 585m (35min) - Gubrist 615m (10min) - Weiningerpass - Altberg (1h15)
     
  • d) Start am Bucheggplatz (+1h30)
  • Zürich HB - Bucheggplatz mit Tram 11. Querung des Platzes über die Fussgängerspinne Richtung Wald. Aufstieg zum Chäferberg (Finnenbahn, Rastplätze). Links von der ETH Hönggerberg über den Fussgängersteg zur Allmend Hönggerberg. An den Sportplätzen und am Friedhof Hönggerberg vorbei und durch den Wald zum Restaurant Grüenwald, Bushaltestelle. Weiter wie b) oder c)
Glaubeneich am Gubrist
Aussichtsturm Altberg
Aussichtsturm Altberg
Weiher im Waid-Wald oberhalb Bucheggplatz,
                    April 2014
Weiher im Waid-Wald

2h45, aufwärts 240m, abwärts 330m
a) Sonnenvariante: Zürich Rütihof 488m - Sonnenberg 480m (40min) - Sparrenberg 489m (15min) - Abzw.Weiningen (15min) - Picknickplatz (10min) - Altberg 631m (1h) - Oetwil a.d.L. 400 m (25min)

An der Endstation Rütihof fehlt ein Wegweiser. Wir folgen für gut 10 Minuten der Hurdäckerstrasse; sie führt in einem Bogen zu den obersten Häusern am Waldrand hinauf. Oben zweigt links ein schmaler Trampelpfad dem sonnigen Waldrand entlang und mündet in die markierte Wanderroute (Variante b) ein, die vom "Grüenwald" herkommt. Ihr folgen wir nach links.

Der schöne Feldweg quert landwirtschaftliches Gebiet; man fühlt sich weitab von der Stadt. Wo er sich nach 5 Minuten einem Waldrand nähert, lohnt sich ein kurzer Abstecher zum idyllischen, etwas versteckten Russenweiher rechts oberhalb der Wiese; er steht unter Naturschutz (Zugang entweder über die Wiese oder Weg am Waldrand: 10m aufwärts und rechts zum Weiher).

Weiter auf dem Feldweg Richtung "Sparrenberg/Weiningen", die Querroute Oberengstringen - Regensdorf kreuzend. Beim nahen Bauerngut Sonnenberg (kurzer Abstecher) können verschiedenste Tiere beobachtet werden. Weiter dem Waldrand entlang; das kurze Teerstück bis zum Picknickplatz bei der liegenden Eiche ("dicke Berta") umgehen Kinder mit Vergnügen im Waldsaum Trampelpfad). Beim Picknickplatz schöner Blick über das Limmattal zum Heitersberg. Hier kreuzen wir die Route Unterengstringen - Glaubeneich (Gubrist) - Regensdorf.

Nun kurz geteert halbrechts zum Hof Sparrenberg, den man links umwandert. Weicher Wiesenpfad zum Aussichtsbänklein mit tollem Blick ins Limmattal, zum Üetliberg und nach Zürich. Zwischen Hecken gehts kurz abwärts zu den Rebbergen von Weiningen. Vor uns liegt links der Hasleren mit seinem sonnigen Rebhangweg, rechts davon der Altberg, dazwischen das einsame Wiesentäli - gleichzeitig drei attraktive Routen, um nach "Oetwil" zu gelangen.


Wir gehen nicht nach Weiningen hinunter und wählen bei der Abzweigung die Altberg-Route. Sie dreht nach rechts Richtung "Dällikon/Lägeren" und führt den Waldrändern entlang steil aufwärts. Oben beim kleinen Picknickplatz treffen wir auf den Weg, der vom Gubrist her kommt, und folgen ihm nach links.

Blick vom Aussichtsturm Altberg ins Wiesentäli; 2011Nach Überquerung der Passstrasse Weinigen - Regensdorf erreichen wir den Altbergwald. Im Wald führen mehrere Wege zum Altberg - am schönsten ist der Gratweg. Auf gut markiertem Naturwegen erreichen wir den Aussichtsturm Altberg, wo wo man einen schönen Rundblick über die Lägern, das Limmattal und vom Üetiberg bis zum Zürichsee geniesst. An dem Holztischen unter den Bäumen bei der idyllisch gelegenen Waldschenke Altberg ist an schönen Sonntagen jeweils viel Betrieb. Es lohnt sich ein Halt und ein Blick in die Gaststube, die noch heute mit Gaslampen beleuchtet wird. Heinz Lüthi vom Cabaret Rotstift hat übrigens über die Waldschenke ein interessantes Buch geschrieben.


  • Zusatzvariante: Man könnte von der Waldschenke Altberg in ca. 3 h über den Hüttikerberg bis nach Baden wandern.
  • Wir aber wählen den Abstieg ins Tal und folgen den Wegmarkierungen, die manchmal um ein paar Ecken herum führen. Auf schönen Waldwegen wandern wir bergab, an einer Pfadihütte und lustigen Kunstinstallationen vorbei. Beim Hafenkran im Wiesentäli wählen wir den Abstieg Richtung "Oetwil". Unten im Dorf - man muss den Oetwilern ein Kränzlein winden - führt ein schmaler Wanderpfad dem Bächlein entlang zwischen den Gärten hindurch direkt zur Bushaltestelle Oetwil a.d.Limmat Post.
     

    stille Gegend ob Rütihof

    idyllischer Russenweiher

    Gut Sonnenberg

    Picknickplatz dicke Berta
    im
                          Hintergrund links der Hasleren, rechts der
                          Altberg, dazwischen das Wiesentäli
    Rebberg vor Weiningen
    Der
                  Hafenkran vom Wiesentäli, 2014
    Hafenkran im Wiesentäli
    Gasthäuser
    Waldschenke Altberg
    • Grüenwald, Passhöhe zwischen Höngg und Regensdorf: Rest.Grünwald, Tel. 044 341 71, grosse Gartenwirtschaft mit Spielplatz
    • Zürich, Rütihofstr.19: Rest.Rütihof, Tel. 043 544 24 56, Mo geschl.
    • Zürich, Rütihofstr. 40, Café Beck Keller, Tel. 044 340 00 15, Sa nachm./So geschl., neben Endstation Rütihof
    • Weiningen: Rest.Winzerhaus, Tel. 044 750 40 66, Di geschl.
    • Altberg, 5 Min.vor Waldschenke: Naturfreundehütte, offen an den ersten 3 Wochenenden des Monats, Übernachtungsgelegenheit im Matratzenlager, Auskunft Tel.044 748 42 71 / 044 741 38 04
    • Altberg: Waldschenke Altberg, Tel. 044 844 23 19, Di geschl.; Hausspezialität Fondue (auf Bestellung)
    • Oetwil a.d.Limmat: Rest.La Punta, Poststr.2, Tel. 043 455 55 73
    Links
    Karten und Bücher
    • Wanderkarte 1:25'000 Kt.Zürich, Blatt 4: Zürich (mit spezieller Markierung der Hartbelag-Strecken); bei https://www.wandern-zh.ch
    • Digitale Karten:
    • "Züri - Winterthur Nachmittags-Ausflüge", Ralph Bernet, bei Amazon.de
    • "Zu Fuss die Region Zürich erleben", 45 entdeckungsreiche Genusswanderungen, http://www.buchhaus.ch
    • Freizeitkarte für die Stadt Zürich, mit allen öffentlichen Spielplätzen, Picknickplätzen und Finnenbahnen, bei http://shop.pro-juventute.ch
    • "52x Zürich", Freizeitkarte mit Tipps für die Region Zürich, zweisprachig de + en, Gratis-Download: http://www.zuerich.com
    • "Wandern in der Stadt Zürich"; spannende und erholsame Stadtwanderungen, Rotpunktverlag, bei Amazon.de
    • "Zürich - einfach wandervoll", eine urbane Städtewanderung in zehn Tagesetappen, Werdverlag, bei Amazon.de
    Wanderungen in der Gegend
    • Grünwald - Gubrist - Altberg - Hüttikerberg - Würenlos, 3h, Wanderkolumne Thomas Widmer, Juli 2010: http://bazonline.ch
    • Mutschellen - Hasenberg - Egelsee - Rüsler - Neuenhof, Tageswanderung Nr. 676
    • Dielsdorf - Naturschutzgebiet Neeracherried - Höriberg - Niederglatt, Tageswanderung Nr.690
    • Kaiserstuhl AG - Fisibach - Bachsertal - Laubigwald - Steinmaur ZH, Tageswanderung Nr.694
    • Zürich-Wandern:
    • Wandern im Kanton Zürich; über 150 spannende Ausflugstipps, kombinierbar mit Bahn, Bus und Tram:https://www.zvv.ch

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben