zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 771b
Tageswanderung 
Jura
Wanderland-Karte mit Wanderwegnetz  -Webcam Saignelégier Webcam Le Noirmont
Schwierigkeit: leicht; Wegfindung nicht ganz einfach
Einkehrmöglichkeit: Le Bémont
Anreise: Bahn nach Tavannes,
Publicar Tavannes - Les Genevez Post: Rufbus, 1 Tag vorher reservieren, Gratisanruf Nr. 0800 055 30 00 (man spricht auch deutsch)
Rückreise: Bahn ab Le Bémont-Fahrplan

 
 
 

 

Les Genevez - Le Prédame - Les Montbovats Dessous - Le Bémont


 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 
3h30, auf- und abwärts je 150m
Les Genevez Post 1035m - Le Prédame 1005m - Les Montbovats Dessous 982m - Les Rouges Terres 1025m - Les Cufattes - Le Bémont 982m

In Les Genevez Poste folgt  man dem Wegweiser Saignelégier zur Kirche rauf - sehenswert. Beim Friedhof nach links abbiegen und auf Feldwegen nach le Prédame laufen. Im Dörfli bei der Wegweiserverzweigung nun Richtung "La Combe" laufen und dann bei den nächsten Häusern baldmöglichst auf die Teerstrasse rechts zu halten. Ich hatte mich dort verlaufen - gute Karte ist also unerlässlich. Der Teerstrasse folgen bis Punkt 1008m. Dort gibt es eine Abzweigung nach rechts in einen Hohlweg, um nach Les Montbovats Dessous zu gelangen. Wo der Hohlweg den Wald verlässt und zu einer Lichtung/Wiese kommt, steht links ein Stall. Der Wegweiser zeigt nun links in Gebüsch über eine Abschrankung. Diesen ignorieren - geradeaus auf dem recht guten Weg weiterlaufen, und man kommt zu den Höfen von Les Montbovats - Dessous.

  • Abstecher zum alten Bergahorn
  • Kleine Zusatzschlaufe: Da ich mich verlaufen hatte, fand ich dafür einen uralten 350 jahre alte Bergahorn (siehe Bild). Und so sollte man sich nicht verlaufen: Man folgt wie beschrieben dem Teerweg bis Punkt 1008m, läuft auf diesem Weg weiter, bis vor dem Bauernhof Les Joux Derrière ein kleiner Wald links auftaucht - durchquert diesen und kommt wenig aufsteigend auf eine Wiese mit alten Bäumen (auf der guten Karte von map+ mit drei Kreisen als Bäume eingezeichnet rechts von Les Joux Derrière). Ehrfürchtig stand ich vor diesem einzigartigen Bergahornbaum, in dem man hinein schlüpfen kann! Er ist auch im Buch "Baumriesen" von Michael Brunner abgebildet. Retour wieder den gleichen Weg bis Punkt 1008m.
    Bei les Montbovats - Dessous dem Wegweiser nach Les Rouges Terres folgen. Dort steht ein Kreuz exakt eingerahmt von alten Bäumen. Wer nun nach Saignelègier weiter wandern möchte, folge dem Wegweiser.
    Ich bin knapp nach dem Kreuz rechts abgebogen auf einen Feldweg, um nach Bas de la Fin, leicht wieder rauf durch den Wald nach Les Cufattes zu gelangen. Da ich nicht der Strasse entlang nach Le Bémont laufen wollte, wählte ich den ersten Abzweiger im Weiler nach rechts; im Ab und Auf über einen kleinen Hügel erreicht man die Ebene 940m mit der Bahnstation Le Bémont (Halt auf Verlangen der Jurabahn).
     
    Bild: Maria B.
    Les Genevez
    Bild:
                    Maria B.
    Bergahorn Les Joux Derrière

    Freiberger Pferde
    Bild:
                    Maria B.
    Les Rouges Terres


    Gasthäuser
    • Les Genevez: Rest.du Soleil, Tel. 032 484 94 31
    • Petits Bois Derrière (10 Min. abseits der Route): Rest.des Voyageurs, Tel. 032 955 11 71, offen Mi - So
    • Le Bémont: Hôtel und Café Le Régional, Tel. 032 951 17 00
    • Le Bémont: Jugendherberge, Tel. 032 951 17 07. "Umgebautes altes Bauernhaus, hier kann man für wenig Geld übernachten und gut essen." M.Vögtli, Juni 2010
    Links
    Karten und Bücher
    • 1:50 000, Blatt 232T Vallon de St-Imier, bei http://www.wandern.ch
    • Digitale Karten:
    • "Die schönsten Wanderungen im Jura", AT-Verlag, bei Amazon.de
    • "Jura"; die 40 schönsten Touren im Jura Iris Kürschner, Bruckmann-Verlag, bei Amazon.de
    Wanderung in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben