zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 456
Tageswanderung Tessin
Region Lago Maggiore
Webcam Locarno
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Tenero, Contra, Locarno
Anreise: Bahn über Bellinzona nach Tenero
Rückreise: Bahn ab Locarno -(Fahrplan)
Karte
zur Detailkarte  (gezeichnet mit
SchweizMobil Plus) 

Sentiero Collina Alta Locarno

Schöner Panorama-Waldweg am Fuss des Cardada, am Sonnenhang von Locarno, mit herrlicher Sicht auf den Lago Maggiore. Falls man die anstrengende Auf- und Abstiege über Treppenstufen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln umgeht, könnte die Wanderung als "leicht" bezeichnet werden, wären nicht die felsdurchsetzten Wurzelpfade, welche eine gewisse Trittfestigkeit erfordern.
Die Strecke Contra - Locarno ist Teil des Sentiero Verzasca.
  • Die Wanderung kann praktisch ganzjährig unternommen werden; im Winter zur Sicherheit im Winter immer Schuhkrallen mitnehmen!
 Gewandert: Dez. 2001, Okt.2002 und Mai 2007.

Sentiero Collina Alta ob Orselina

3h30, aufwärts und abwärts je 540m
Ganze Route: Tenero 203m - Moresio - Contra Posta 450m (55min) - Sentiero Collina Alta - Capella Rota 640 m (1 h) - all Eco 546m (35min) - Mti della Trinità  386 m (25min) - Piazza Grande (25min) - Locarno Stazione 205m (10min)


a) Tenero - Contra, 55min

Gegenüber der neuen Perronunterführung der Bahnstation Tenero folgen wir der "Via S.Nicola" dorfaufwärts bis zur Hauptstrasse S.Gottardo.
  • Weg via Tourismusbüro: Wer sich mit Prospekten eindecken möchte, wechselt von der "Via S.Nicola" zur Parallelstrasse "Via al Giardino" und erreicht die Hauptstrasse beim "Café Pizzeria Piazza" und der Bushaltestelle "Tenero Piazza". Der Treppenweg an der "Via Contra" hinter dem Haus gegenüber der Bushaltestelle - entweder rechts oder links herum gehen.
  • Nach Überquerung der Hauptstrasse halblinks in die "Via Contra" einmünden; nach 100 m beginnt unser Aufstieg auf dem Treppenweg "Salita alla Fraccia" bergauf. Hohe Natursteinmauern, eine schön gelegene Kapelle und das Grotto "La Ticinella" am Rande der Verzasca-Schlucht sind Merkmale dieser Etappe. Ab und zu ist eine verblichene weiss/rot/weisse Markierung zu entdecken. Bei der Bushaltestelle "Moresio" mündet der Treppenweg in die Fahrstrasse Tenero - Contra ein, der wir bergauf kurz folgen.
    Weiter auf schönem Treppenweg am Rande der Schlucht. Der Weg biegt nach links ab und führt am lauschigen Grotto "Ticinella" vorbei, wo er wiederum in die Fahrstrasse einmündet. Wir folgen ihr für 5 Minuten bis zur Haltestelle "Contra disotto"; der Wanderweg zweigt dort nach rechts ab. Einem Bächlein entlang kämpfen wir uns weiter auf Treppenstufen bergauf. Kurz vor Contra teilen sich die Wege: geradeaus durch die Reben, nach rechts hinauf zum Spielplatz hinter der Kirche, wo Bänke mit Sicht auf See und Berge zur Rast einladen. Bei der Kirche befindet sich die Bushaltestelle Contra Posta, gegenüber das "Grotto Ticino" (wo wir uns hervorragend verpflegt haben).

    Varianten


    b) Contra - Locarno Monti, 2 h  (3x je 10 Min. Hartbelag)

    Links vom "Grotto Ticino" beginnt der eigentliche "Sentiero Collina Alta", der mit Schautafeln und gelben Rauten durchgehend markiert ist. Wir folgen ab jetzt immer stur diesem "Sentiero" und ignorieren andere Wegweiser oder Abzweigungen.

    Zuerst geht es der Höhenkurve entlang auf Quartierstrassen Richtung Wald, wo nach 10 Minuten bei einem Bächlein rechts ein schöner Waldweg bergauf führt. Später treffen wir auf eine Strasse, die wir nach 10 Minuten wieder verlassen. Nun sind wir auf dem höchsten Punkt (660 m) angelangt. Bequem und mit grandiosem Ausblick geht es auf schönem Pfad  fast ebenaus durch den lichten Wald.

    Variante: Kurz vor der "Capella Rota" könnten wir in einem 10-minütigen Abstecher dem höher gelegene Grotto "Al Matro" (091 743 83 22) einen Besuch abstatten.
    Bei der kleinen Kapelle "Capella Rota" zweigt ein Weg nach "Brione" hinunter (10 Min.). Wir aber wandern weiter auf dem Sentiero Collina Alta, der bald darauf in ein Teersträsschen mündet und sanft bergab führt. Bei der scharfen Linkskurve zweigt unsere Route rechts ab. In dieser Kurve bot sich uns ein spezielles Erlebnis: Auf dem Moosdach verscheuchte eine Ratte eine (ungiftige) Schlange - wahrscheinlich hatte sie Junge zu verteidigen. Auf schönen Waldwegen dem Hang entlang; Aussichtsbänke laden zum Ausruhen ein.

    Beim Waldausgang streifen wir die obersten Häuser von Orselina, wandern auf gepflästertem, blumengeschmücktem Weg bergab - tolle Sicht auf Locarno und den Lago Maggiore! Beim Wegweiser all Eco streifen wir eine Strassenkurve - scharf nach rechts drehen!  Ein ausgebleichter Pfeil führt wieder in den Wald hinein - wir folgem der markierten oberen Route Richtung "Monti della Trinità". Idyllischer Weg der Höhenkurve entlang. Drei Holzbrücken überqueren verschiedene Bachtobel.

    Felsdurchsetzte Treppenwege führen schliesslich bergab aus dem Wald zu den ersten Häusern von Locarno Monti. 100 m strassabwärts und 20 m nach links zum "Ristorante Verzaschese". Gegenüber dem Restaurant führt ein romantischer Treppenweg, der "Sentiero del Rocaccio", zur Kirche Monti della Trinità hinunter.

    Infos:
    2 Minuten links von der Kirche befindet sich die Haltestelle "Monti posta" (auch "Monti della Trinità" genannt).
    10 Minuten weiter nach links, dem Trottoir entlang, ginge es zur Haltstelle Orselina StazioneFunivia und zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso.

    Varianten


    c) Locarno Monti - Piazza Grande - Locarno Stazione, 35min



    Aussichtsbank am Sentiero

    Ratte und Schlange

    Monti della Trinità

    Madonna del Sasso

    Maggia-Delta mit Locarno und Cardada

     
    Leichter Spazierweg auf dem "Sentiero Collina Bassa", 1h30
    entlang des Hügels oberhalb Locarno (eine Stufe tiefer als der Sentiero Collina Alta), mit Blick auf den Lago Maggiore. Der 5 km lange Panoramaweg verläuft zwischen Orselina und Tenero; beide Ortschaften sind auch mit dem Bus erreichbar. 

    Startpunkt ist Orselina (378 m.ü.m.), von Locarno aus mit der Standseilbahn erreichbar. Hier befindet sich auch die berühmte Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, die einen Besuch wert ist. 
    Die Spazierstrecke führt, grösstenteils auf der Strasse, der Via Santuario entlang, dann rechterhand ein Stück der Via Consiglio Mezzano entlang und weiter auf der linken Seite entlang der Via Caselle am Park von Orselina vorbei, durch die Ortschaft und weiter Richtung "Brione s/Minusio". Nach einer kurzen Wegstrecke erreicht man die Via Panoramica (390 m.ü.m), geht weiter bis zur Verzweigung, wo die Strasse von Brione nach Minusio führt, und läuft hinunter bis zur ersten Kurve. Man folgt die Via Albaredo bis ans Ende und läuft leicht absteigend bis Mondacce (310 m.ü.m.), von wo aus man auf dem Wasserfallweg schnell nach Tenero gelangt. 

    Rückweg: Ab Tenero kann man mit der Bahn oder mit dem Postauto nach Locarno zurückfahren. Für trainierte empfiehlt es sich, den Rückweg nach Locarno dem Seeufer entlang zu wandern.
    Quelle: http://www.ascona-locarno.com

    Gasthäuser
    • Tenero: Bar-Cafè Piazza, Tel. 091 745 26 42
    • Contra-Moresio: Grotto La Fraccia, Tel. 091 745 63 33, Mi geschl.
    • Contra di Sotto: Grotto La Ticinella, 091 745 45 85, Di/Mi geschl.
    • Contra: Grotto Ticino, Tel. 091 745 19 49 (Mi/Do geschl.), Zimmer, neben Haltestelle "Contra Posta"
    • Monti della Trinità: Ristorante Verzaschese, Via Patocchi 17, Tel. 091 751 04 95 (Mo/Di geschl.)
    • Locarno-Monti: Rist.La Montanina, Via del Tiglio 1, Tel. 091 751 89 71, neben der Kirche Monti della Trinità
    • Locarno: Jugendpension Citta vecchia, Via Torretta 13, Tel. 091 751 45 54 (günstige Übernachtung)
    • Locarno: Ristorante Scaletta, Piazza Stazione 10, Tel. 091 743 52 98 (neben Bahnhof), Zimmer
    • Locarno: Hotel Carmine***, Via Sempione 10 (8 Min. vom Bahnhof), Tel. 091 735 30 60
    • diverse Restaurants und Hotels in Locarno
    Links
    Karten und Bücher
    • 1:50'000 Val Verzasca 276T, erhältlich bei Schweizer Wanderwege
    • Digitale Karten:
    • Eine Kartenskizze finden Sie auf dieser Homepage: Locarno-Monti (kann vergrössert werden)
    • Vogelschaukarte: Wanderwege am Südhang des Cardada
    • "Orte der Kraft im Tessin" AT-Verlag, bei Amazon.de
    • "Bergwandern im Tessin", 45 Wanderungen auf stillen, geheimnisvollen Pfaden zwischen Gotthard und Como, 2010, AT-Verlag, bei Amazon.de
    • "Zu Fuss im sonnigen Tessin", 45 Wanderungen zwischen Lukmanier und Chiasso, http://www.exlibris.ch
    • "Auf Pilgerspuren unterwegs", 20 Wanderungen zu Wallfahrtsorten in der Schweiz (Locarno - Madonna del Sasso - S.Bernardo/Cardada), Werd-Verlag
    Wanderungen in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben